Edding von glatten Flächen entfernen

Eingetragen bei: Haushalt, Kinder, lyfac.me!, Reinigung | 0

Die Kinder haben euer trautes Heim getaggt? Und Du meinst „Das ist keine Kunst, das kann weg!“? Na los, dann also weg damit.

Edding auf Küchenschrank. Lecker.
Höhlenmalereien mit Edding auf Küchenschrank. Sprecht mir nach: „Es ist toll, Kinder zu haben. „

Fast allen lösungsmittelbasierten Farben (Lackstift, Edding, etc.) kannst Du mit – TADAAAA – Lösungsmitteln die Strichstärke zermürben. Nicht so ernstgemeinte Vorschläge wären demnach…

  • Nitroverdünnung
  • Alkydharzfarben-Verdünnung
  • Terpentin
  • Atommüll..naja. Vielleicht.
  • Nagellackentferner – da ist oft von allem etwas dabei (manchmal sogar eine Messerspitze Gemüsebrühe)

… also manche von denen machen richtig gute Laune beim Putzen, alle von ihnen sind aber eher gesundheitsschädlich. Hier einer unserer Lieblingshelfer im Haushalt: Der Schmutzradierer. So einfach geht es:

  • Schmutzradierer gegen Edding auf Küchenschrank.
    Edding vom Küchenschrank „radieren“: Mit dem Schmutzradierer. Geiler Scheiß.

    Wenn der Radierer frisch aus der Packung kommt: Oft sind die Stücke recht groß. Kann man einfach halbieren.

  • den Radierer nass machen (einfach mit Wasser) so dass er fast ein bisschen tropft
  • über die bemalte glatte Fläche wischen, ohne jeden Druck. Kontakt zur Fläche reicht völlig aus
  • mit ein klein wenig Geduld siehst Du bald, wie die Striche immer dünner werden und dann verschwinden und das…
  • …OHNE JEDE SPUR VON STIFT ODER GERUBBEL.
  • begeistert sein (und die Standpauke milde gestalten) und gleich den Lyfac mit dem Wein ausprobieren!
Edding von der glatten Fläche entfernt.
Fast fertig: Die Beschriftung Edding ist nahezu verschwunden. Insgesamt hat diese Reinigungsaktion übrigens etwa 8 Minuten gedauert. Für 1 cent Schmutzradierer und 10 ml Leitungswasser haben wir allerdings investieren müssen.

Die Schmutzradierer gibt’s in der Drogerie oder im gut sortierten großen Supermarkt. Uns sind da noch keine Qualitätsunterschiede aufgefallen, aber wenn Du da mehr weißt, sind wir natürlich sehr neugierig drauf.

Der Schmutzradierer ist ein sowas von geiles Teil… er funktioniert auch bei

  • Metallstreifen auf Raufasertapete
  • Gummistreifen auf Glattputz (Fahrrad durch’s Haus getragen?)
  • Kaffeerändern in Tassen
  • Kaffeeflächen auf Metallteilen an der Kaffeemaschine
  • den ehemals 😀 weißen Sohlen-Seiten an Freizeitschuhen (z.Bsp. Sneakers)
  • Spuren von schwarzen Schuhsohlen auf glatten Böden (z.Bsp. Sporthalle)
  • Computerbildschirmen (ich sage nur: Nikotinschleier…)
  • Fugen im Bad (wirkt Wunder, ist aber ne Fleißarbeit)

Gelyfact!

Funzt? Funzt nicht? Bessere Idee? Dann ab damit in die Kommentare!

Tipp: Selbst wenn der Schmutzradierer bei uns wohnt, kaufen wir unseren Kindern viel lieber z.B. Kreidestifte. Die funktionierenauf fast allen glatten Oberlächen und lassen sich leicht mit einem feuchten Tuch wieder abwischen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.