Pflanze einen Baum – mit lecker Schokolade

Fast jeder mag vermutlich Schokolade in der einen oder anderen Form. Wenn wir nun ebenso fleißig Gutes tun würden wie Schokolade essen, wäre die Welt bestimmt längst gerettet.
Da dies indes noch eine bis zwei Weilen dauern kann – und wir jedenfalls sehr gerne mithelfen wollen – halten wir stets die Augen offen. Wir lieben gerade die verrückten Ideen und jene, welche wenig Aufwand oder noch besser sogar richtig Freude machen.
Und genau so eine möchten wir hier vorstellen.

Bäume pflanzen ist mindestens so toll wie Schokolade essen. Warum also nicht beides verbinden? Das hat sich auch eine Gruppe von Kindern gedacht und sich eine Schokolade überlegt, der diese Verbindung gelingt.
Wer ‚Die Gute Schokolade‘ kauft, unterstützt damit die Kinder- und Jugend-Initiative Plant-for-the-Planet, die seit 2007 für den Klimaschutz Bäume pflanzt. Fünf erworbene Tafeln Schokolade entsprechen einem gepflanzten Baum.
Funktionieren kann das, weil sowohl Hersteller als auch Händler auf ihren Gewinn verzichten.
Und jeder von Dir bezahlte Cent sinnvoll ausgegeben wird. So sind Kakao sowie Zucker fair gehandelt und die Leckerei enthält ausschließlich Milch aus der Region, in der sie hergestellt wird.
Im Verpackungspapier der Süßigkeit ist nochmal übersichtlich dargestellt, wohin welcher Anteil des Kaufpreises fließt.

Neue Lieblings-Schokolade
Neue Lieblings-Schokolade

Selbstverständlich haben wir ‚Die Gute Schokolade‘ auch noch ausgiebig verkostet und können leuchtenden Auges berichten: sie schmeckt uns ebenso vorzüglich wie die ganze Projekt-Idee!
Und obendrein eignet sie sich ausgezeichnet als Mitbringsel oder Geschenk, was ganz nebenbei die Idee noch ein Stückchen weiterverbreiten hilft. Was dann irgendwie win-win-win wär, oder so ähnlich.

Auf der Website von Plant-for-the-Planet finden sich noch vielerlei Informationen zur Schokolade und wie sonst noch geholfen werden kann. Dort kann man zum Beispiel einen Baum verschenken, natürlich spenden, sogar Mitglied werden und/oder mitmachen – oder sich einfach nur mal anschauen, wie die Aktionen der Organisation bisher so verlaufen sind.
(Das Plan-zur-Weltrettung-Motiv fanden wir im dortigen Pressepaket und möchten an dieser Stelle knicksend danke sagen, dass wir es verwenden dürfen).

Wer die Zeit zu schade findet, alles immer noch extra nachzulesen, muss ja nicht. Besorgt sich halt bloß die ‚Die Gute Schokolade‘ – muss sie dann aber wenigstens auch so richtig genießen!

Und für den einen Menschen auf der Welt, dem Schokolade schnuppe ist (und für diejenigen, die noch viel mehr Bäume pfanzen möchten als sie mit der Schoko-Methode jemals schaffen könnten), gibt es zum Glück noch reichlich Möglichkeiten mehr – Pflanze einen Baum -spielend per App ist eine davon.

Ich bin (Lebens)Künstlerin, zweifache Mama, im Herzen noch Kind, Assistentin für alles Mögliche sowie Beraterin in verschiedensten Lebenslagen, und das alles im zauberhaften Leipzig.
Das Leben fasziniert mich maßlos, bis ins kleinste Detail möchte ich es (er)leben, es kosten und auskosten, es intensiv ergründen. Immer interessiert mich brennend, wie die Dinge zusammenhängen, und welchen Einfluss ich selbst auf bestimmte Situationen habe.
Neuem gegenüber stets offen, begeistern mich oft selbst die unscheinbarsten Kleinigkeiten.
Und weil sich (mit)freuen – und manchmal –wundern – soo schön ist, schreibe ich Erlebtes und Gefundenes in diesem freundlichen Blog nieder.
Möge die geneigte Leserschaft ihr helles Vergnügen daran haben!