Pflanze einen Baum – spielend per App

Das Internet bietet genügend Möglichkeiten, sich zu engagieren. Wir müssen nicht einmal mehr unbedingt das Haus verlassen, um bei der Weltrettung mitzumachen.
Wie gern nun aktiv ‚draußen‘ in der Um-Welt mitgeholfen wird, bleibt letztlich jedem selbst überlassen.
Schließlich beeinflusst ja schon zum Beispiel unser Einkaufsverhalten, wie gut wir der Welt tun.

Wir haben jedenfalls eine (kostenfreie!) App entdeckt, in der ein Baum ‚großgezogen‘ wird und ist das geschafft, wird in der Realität ein Baum gepflanzt, wo dringend einer benötigt wird. Per Mail kann der Baum anhand von Meldungen und sogar Fotos im Auge behalten werden.

Na klar haben wir die Tree Planet-App ausprobiert: Zwar stellt die App eher geringe Ansprüche in puncto geistiger Wendigkeit, ist allerdings höchst liebevoll gestaltet – und: verglichen mit dem wirklichen Pflanzen eines Baumes ist die hier vorgestellte Variante doch vergleichsweise mühelos.
So haben wir ‚Tree Planet 2‘ seit acht Wochen auf dem Smartphone und haben seitdem schon siebzehn Bäume in die Welt gesetzt.
(Es gibt noch ‚Tree Planet 3‘ als Variante, diese spielt sich etwas anders, ist im Ergebnis aber gleich).
Finanziert wird das Ganze durch Werbung sowie viele Sponsoren.

Screenshot Tree Planet 2
Screenshot

Falls unsere Begeisterung ansteckend ist: der Google PlayStore bietet die App für Android an, alternativ gibt es sie auf iTunes und wir meinen, sie auch auf diesem oder jenem sozialen Netzwerk gesehen zu haben.
Wer erstmal selbst recherchieren mag: Auf treepla.net/eng/game könnt Ihr alles selbst ausführlich ergründen (wenn auch bisher nur auf Englisch).

Übrigens: Einen Baum pro Woche finden wir locker schaffbar. Viel Freude damit und dem guten Gewissen!

Und wenn Ihr (mal oder generell) keine Lust auf Spiele habt, könnt Ihr immernoch auf andere Arten recht bequem ein paar Bäume pflanzen (lassen), fast ebenso einfach zum Beispiel durch das Vertilgen einer ganz bestimmten Süßigkeit. Klingt sonderbar und ein bisschen zu schön, um wahr zu sein? Gibt’s aber, und ausgedacht haben sich das wohlschmeckende Prinzip: ***Trommelwirbel*** Kinder(!) und es läuft – seit immerhin zehn Jahren.
In meinem Beitrag Pflanze einen Baum – mit lecker Schokolade erzähle ich, wie und warum das möglich ist.

Ich bin (Lebens)Künstlerin, zweifache Mama, im Herzen noch Kind, Assistentin für alles Mögliche sowie Beraterin in verschiedensten Lebenslagen, und das alles im zauberhaften Leipzig.
Das Leben fasziniert mich maßlos, bis ins kleinste Detail möchte ich es (er)leben, es kosten und auskosten, es intensiv ergründen. Immer interessiert mich brennend, wie die Dinge zusammenhängen, und welchen Einfluss ich selbst auf bestimmte Situationen habe.
Neuem gegenüber stets offen, begeistern mich oft selbst die unscheinbarsten Kleinigkeiten.
Und weil sich (mit)freuen – und manchmal –wundern – soo schön ist, schreibe ich Erlebtes und Gefundenes in diesem freundlichen Blog nieder.
Möge die geneigte Leserschaft ihr helles Vergnügen daran haben!